img 05

BootfittingWir finden das richtige Paar Schuhe für Sie

Bootfitting Skischuhe

skischuh01

Jeder Kunde erhält eine Passformgarantie auf seine Skischuhe.

Das bedeutet konkret, dass der Kunde bei uns kein Risiko eingeht, sollte er mit dem Skischuh nicht zufrieden sein.
Sollten wir die Probleme nicht lösen können, nehmen wir entweder den Skischuh zurück und tauschen ihn ihn in ein anderes Modell .

Das kommt selten vor, doch diese „Sicherheit“ für unsere Kunden ist für uns eine Herzensangelegenheit und unterscheidet uns von jedem anderen Geschäft, das Skischuhe verkauft.
Bei uns verlässt kein Kunde unzufrieden das Geschäft.

Sie gehen keinerlei Risiko ein!

  • Wir lassen Sie mit Problemen nicht allein
  • Wir bearbeiten ihren Skischuh nach

Damit wir Ihnen Passformgarantie gewähren können,  hier ein paar Pflege- und Bedienungshinweise:

Achtung Transport!

Wenn Sie ins Skigebiet fahren, transportieren Sie Ihre Skischuhe nie im Kofferraum.
Der Schuh kommt sonst kalt an und lässt sich schwerer anziehen.
Sollte der Skischuh sogar offen im Kofferraum angereist sein, wird auch das Schließen der Schnallen schwer.

  • Skischuh anziehen: Öffnen Sie die Schnallen und klappen Sie diese zur Seite
  • Drücken Sie die Zuge schräg zu Seite nach vorne Richtung Schuhspitze (ACHTUNG: auf keinen Fall die Zuge nach oben aus dem Skischuh ziehen! Die Zuge kann abreißen!).
  • Zunge schräg zur Seite biegen und mit beiden Händen den Schaft auseinander ziehen.
  • Fuß in den Schuh schieben. Wenn nötig den Skischuh auch am Rist auseinander zeihen, damit Sie mit der Ferse in den Skischuh kommen.
  • Bringen Sie die Zunge wieder in Ihre ursprüngliche Position und kontrollieren Sie, ob sie richtig sitzt. Dann können Sie die Schnallen schließen.


Beachten Sie die Zunge!

Dies ist der häufigste Fehler: „Wenn Sie den Schuh an- oder ausziehen, darf die Zunge am Rist oder am Schienbein nicht verbogen oder geknickt werden und auch keine Falten werfen! Sonst werden die jeweiligen Stellen drücken oder reiben, wenn Sie die Schnallen schließen und längere Zeit skifahren.

 

Trocknen!

Sie können den Innenschuh herausnehmen und auf einen temperierten Heizkörper stellen(Warm, nicht heiß), auf den Boden mit Fußbodenheizung geht auch. Wenn Sie im Skigebiet sind können Sie in Ihrer Unterkunft(falls vorhanden) verwenden. Es gibt natürlich bei Heimatsport Skischuhtrockner zu erwerben, diese werden an die Steckdose angesteckt und ein Trockenstab in Skischuh gesteckt, über Nacht ist dieser sicher trocken.

Eine Thermoformung der Innenschuhe ermöglicht es, den Innenschuh so genau wie möglich an die Konturen Ihres Fußes anzupassen. Für eine optimale Wirkung ist es erforderlich, eine an Ihren Fuß angepasste und für Ihre Sportart ausgelegte Einlegesohle (Volcano, Flashfit oder Custom Sole) zu verwenden. Der thermogeformte Innenschuh wird im speziellen Ofen bei konstanter Hitze und Umluft erhitzt. Danach wird der Innenschuh in einer entsprechenden Skischuh-Schale eine bestimmte Zeit lang ausgeformt. Nach einigen Minuten ist der Innenschuh thermogeformt und an die Konturen des Fußes angepasst.
Der Fuß wird an Problemstellen wie Knöchel oder auch Halux abgeklebt.

 

Richtig aufbewahren!

  • Sie müssen denSkischuh leicht geschlossen (nicht zu fest) an einem trockenen Ort aufbewahren.
  • Bewahren Sie Ihren  nie mit geöffneten Schnallen auf.
  • Achten Sie beim Schließen darauf, dass die Skischuh-Zunge nicht geknickt, eingeklemmt oder verbogen wird.
    Sonst wird die Zunge beim nächsten Fahren zu Problemen am Rist oder am Schienbein führen.

 
Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit Ihrem neu erworbenen Skischuh von uns.
 
Ihr Heimatsport Team

MIT UNS AUF DIE PISTE!

01 Mit uns auf die Piste A6

Partner des DSV (Deutscher Skiverband)

dsv banner 109 300x250

Wintersportinfos

bootfitting